Was ist Square Dance?

Square Dance – was ist das?
Square Dance ist eine amerikanische Tanzart, bei der jeweils 4 Paare Figuren “auf Zuruf” tanzen.
Der Figurenausrufer, der Caller, sagt oder singt (meist zu Countrymusik, aber auch zu modernerer Musik) immer neue Figuren (Calls) an, die die Tänzer dann ausführen.
Auch wenn es durch die fließende Bewegung so aussieht: die Abfolge der Figuren ist nicht auswendig gelernt, sondern wird vom Caller laufend neu zusammengestellt. Dadurch ist keine Tanzrunde (Tip genannt) wie die andere.

Wie funktioniert das?
Zuerst erlernt man die notwendigen Figuren, wobei der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund stehen und mit einer Abschlußfeier (Graduation) wird das Lernen feierlich beendet.
Damit erwirbt man das Recht, andere Square Dance Clubs zu besuchen (ca. 450 alleine in Deutschland) und kann damit auch weltweit Square Dance tanzen, da die Calls überall gleich sind.
Und überall freut man sich auf Gäste, denn Besuche sind immer wieder besondere Erlebnisse in jedem Club.

Welche Vorausetzungen muss man mitbringen?
Eigentlich keine. Fast jeder kann Square Dance lernen. Ein wenig Rhythmusgefühl schadet sicher nicht, und Rechts von Links zu unterscheiden ist hilfreich. Viel mehr braucht es eigentlich nicht zum tanzen.

Ist das auch was für mich?
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber man kann nur über Sachen urteilen, die man kennt. Bei uns ist jeder herzlich willkommen, der einmal reinschnuppern will.

Wann wir uns treffen? Das steht gleich rechts: Unsere Clubabende sind in blau gehalten ->

Neugierig geworden? Kommen Sie uns besuchen…